Samstag, 30. Mai 2015

SU - Gastgeberinnenset "Gute Gedanken"

In drei Tagen erscheint der neue Hauptkatalog von Stampin Up!
Trommel .....  trommel ....  trommel .....

So habe ich mir gedacht, ich mach euch schon mal den Mund wässrig mit einem Gastgeberinnen-Stempelset, welches heißt:  "Gute Gedanken".   
Ich finde es wunderschön. Es hat zwei sehr schöne Sprüche, eine wunderschöne große Blume und auch einen Schmetterling (den hatte ich euch letzte Woche gezeigt).


Ich habe auf Aquarellpapier erst den Hintergrund gestaltet. Und zwar habe ich das Aquarellpapier stark angefeuchtet, habe einen Acrylblock mit dem Stempelkissen Lagunenblau eingefärbt und diesen dann auf das nasse Papier gesetzt. Dann habe ich das Papier trocknen lassen.
Anschließend habe ich mit StazOn die Blume in schwarz darauf gestempelt. Mit dem Wassertankpinsel habe ich Tropfen auf die Blume getropft und habe dann mit dem Wassertankpinsel Stempelfarbe, hier Brombeermousse aufgenommen und erst einmal vorsichtig auf die Wassertropfen gesetzt. Diese dann verteilt und anschließend mit einem Krepppapier etwas trocken getupft.
Den Stiel habe ich mit Waldmoos angemalt.







Das Aqualrellpapier habe ich an allen Seiten gerissen um einen weißen Rand zu haben und dieses Ergebnis habe ich auf eine Grundkarte in der Farbe Brombeermousse geklebt.

Der Spruch "Ich denk an dich" ist auch in dem Set, ihn habe ich mit der Stanze "Dekoratives Etikett" ausgestanzt, mit Lagunenblau geinkt und mit Dimensionals aufgeklebt.



Wenn ich so am Ausprobieren bin .....

Hier noch eine Karte:  Hier habe ich das Aquarellpapier gut nass gemacht und mit dem Wassertankpinsel Farbe Lagunenblau Farbakzente gesetzt, diese dann mit dem Wassertankpinsel verteilt.
Die Blume habe ich mit Himbeerrot (nach dem oben beschriebenen System) angemalt, den Stiel und die Blätter auch in Waldmoss angemalt. Die hellen Stellen bei den Blättern bekommt ihr, wenn ihr mit dem sauberen Wassertankpinsel noch einmal darüber malt und evtl. mit Krepppapier trocken tupft.
Die Grundkarte ist auch Himbeerrot.




Und dies ist mein Beitrag für dieses Wochenende!
Probiert die Aquarelltechnik einfach mal aus.
Ich finde sie zu und zu schön !!

Mit einem StazOn-Stempelkissen habt ihr die Konturen immer klar, es verläuft nicht mit dem Wasser. Wollt ihr (wie hier die Blume) farblich absetzen, muss der Hintergrund wieder trocken sein. Ist er noch nass, fließen die Rot - oder Lilatöne weiter nach außen.

Und so wünsche ich euch einen sehr schönen Sonntag. Bei uns wurde Sonne satt und warm angesagt, abends allerdings Gewitter- und Regenwahrscheinlichkeit. Nun, letzteres tut dem Garten gut, es blüht in allen Farben, einfach nur schön!!

Euch alles Liebe, seid herzlich gegrüßt!

Freitag, 22. Mai 2015

Neue In-Colors und neuer Stempel

Heute möchte ich euch eine ganz kleine Winzigkeit zeigen:





Es sind kleine Kärtchen, die bei den Auslieferungen meiner letzten Sammelbestellkunden beigelegt wurden.  Ganz im Hintergrund neues Designerpapier mit den neuen In-Colorfarben. Darauf Farbkarton der neuen In-Colors.

Das Gestempelte ist ein MischMasch aus alt und neu ...
Heißt:  der Hintergrund wurd mit "Gorgeous Grunge" bestempelt, die kleinen Schmetterlinge und auch die Blumen sind aus "Perpetual Birthday Calendar"  (wird aus dem F/S-Katalog in den neuen Hauptkatalog übernommen), der grooße Schmetterling ist neu und ein Teil eines Gastgeberinnen-Stempelsets. Ihn habe ich mit Gold embosst und mit Mischstift und Stempelfarben der neuen In-Colors coloriert.

Und ganz unten seht ihr ein Pünktchen-Spitzenband. Es gibt es in den fünf neuen In-Colors.

Und damit wünsche ich euch ein schönes Pfingstwochenende, ich hoffe, ihr habt Sonne satt und auch die Gelegenheit zu entspannen.
Seid alle herzlich gegrüßt, eure Gabi

Sonntag, 10. Mai 2015

Scrapbooking Teil 3: Album in/mit Keilrahmen

Auch von diesem Projekt war ich total angetan ....
Und anfangs wusste ich so garnicht, was ich machen sollte ....  ;o)


Das kam dabei raus!
Es ist ein Fotoalbum einer "anderen Art".

Hier seht ihr praktisch in "Rückseite" eines Keilrahmens.
Wir haben ihn erst einmal mit weißer Acrylfarbe (Gesso ging auch) etwas grundiert, dann mit Designerpapieren beklebt, Foto gesetzt und dekoriert.


Die linke Seite der nächsten Doppelseite ist eigentlich die Vorderseite des Keilrahmens, auf der die Künstler etwas malen.
Die gezeigte rechte Seite ist der Anfang eines selbstgemachten Buches oder Albums.
Es war toll, so etwas zu lernen ....

Die nächste Doppelseite ....


Und noch mal weiter

....  es ist noch nicht ganz fertig, drum seht ihr ein paar Seiten noch so ohne Fotos ....


Hier kommen wir zum Ende des Albums. Auch die Rückseite ist wieder ein Keilrahmen. (Rechts zu erkennen).

Links, das ist wieder ein kleines Klappalbum und es ist so rein geklebt, dass es genau in die Öffnung rechts reinpasst.  :-)

Hach, was das schön ...
Ich hoffe, ich habe euch nicht gelangweilt ...


 Ich habe viele neue Bastelverrückte kennen gelernt. Es war eine ganz tolle Atmosphäre und ich habe mich pudelwohl gefühlt!  Und es war natürlich genial, mal so ohne Haushalt und Kinder zu sein, so daß ich am Samstag fast von 9.15h - 23 Uhr an meinem Tisch saß und kreativ war. So ganz stressfrei und entspannt.
Man stand nur mal auf, um sich etwas zu trinken oder zu essen zu holen oder mal mit jemandem zu quasseln ...
Andrea Danz, du hast es ganz, ganz toll organisiert!
Und schaut mal auf ihren Blog, Andrea hat es echt drauf!!

Und es waren auch andere SU-Demos da, welche ich noch nicht kannte.
Super sympatisch und es hat mich total entschädigt, für´s nicht zum überregionalen Treffen von Stampin Up! gefahren zu sein.
Denn ein wenig traurig war ich schon, hatte Nadine Weiner,  meine Upline, ein Teamtreffen für den 1. Mai organisiert gehabt ...  Es muss da super gewesen sein  - vielleicht bin ich ja im nächsten Jahr wieder mit von der Partie?!

Soooo ...., beim nächste Beitrag ist wieder SU dran -  habe heute ein dickes Paket bekommen mit Schätzen aus dem neuen Katalog!  Da ist man ja wieder ganz und gar Kind: hippelig, ungeduldig   ;o)

Ich muss da unbedingt etwas ausprobieren und möchte euch das nächste Mal das Ergebnis zeigen ...

So wünsche ich euch einen schönen Sonntag, einen schönen Muttertag und grüße alle ganz herzlich!






Freitag, 8. Mai 2015

Scrapbooking Teil 2

Es tut mir leid, ich habe es doch nicht mehr gschafft, euch gleich am nächsten Tag einen 2. Teil meines Kreativwochenendes zu zeigen ...
Hier aber nun ...

Ich hatte euch ja schon ein Foto gezeigt, das Projekt nannte sich Notizbuch. Ich fand es echt klasse!


Wir haben praktisch etwas Karton zurecht gerissen und daraus einen "Buchumschlag"  gemacht, welchen wir dann bearbeiteten.

Diesen Karton mit weißer Acrylfarbe unregelmäßig bepinselt und als er trocken war, mit Designerpapieren beklebt. Ein Foto gewählt und dieses mit etwas Drumrum hervorgehoben. Dieses Drumrum kann alles mögliche sein, ausgestanzte Papierteile, Etiketten, Schriftzüge, Blümchen, Metallteile, Federn, Knöpfe usw.

Wir wollten in erster Linie einen Vintagelook.


Hier rechts die eine Innenseite ...

Hier könnt ihr deutlich die Pappe
als Umschlag erkennen.

Für geplante "Notizen" haben wir Papier im DinA4-Format mittig gefaltet und gelocht .




Wir haben auch in den Umschlagrücken Löcher gemacht und so mit Bändern die Papiere am Buch "fest gebunden".

Ich fand es genial, meinem Mann gefiel es allerdings nicht so sehr ...  ;o)
Er hat eben eine andere Betrachtungsweise ....




Und was haltet ihr davon??
Eine "Männerkarte"  in einer Tüte.
Es lässt sich einfach alles verwenden ...
Alte Zahnräder, Schrauben, Knöpfe, Geldstücke, alle Arten von Stanzteilen ...

Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt !!





Und hier:  Marilyn Monroe lässt grüßen !

Eine Post-it-Easel-Card, d.h. beim Aufklappen kann man das obere Teil der Karte aufrecht stellen, hier wird es dann von einer kleinen Box, in welcher Post-it´s liegen gehalten.
Dieses für den Moment, ich war restlos begeistert von dem Wochenende. Ein Projekt fehlt noch:
Ein Album mit/in Keilrahmen. Zeige ich euch als nächstes!
Und bis dahin, liebe Grüße an euch alle.

Montag, 4. Mai 2015

Scrapbooking in Heringen/Werra Teil 1

Ich bin am Wochenende nicht zum posten gekommen, da ich eimal etwas gaaaanz anderes gemacht habe.  Und es war sooo toll!  :o)

Ich war in Heringen /Werra (ca. 420km von hier gen Süden) zum Monte-Kali-Crop, welcher von Andrea Danz organisiert worden war. Ein Scrapbooking-Wochenende total!

Hier ein kleiner Vorgeschmack meiner Werke, ich werde morgen und dieser Tage immer ein wenig mehr berichten!

Dies nur ein kleines Leckerli!!
Es ist heute schon spät, von daher morgen mehr.
Ich zehre noch von dem Wochenende, bin ganz beflügelt, muss aber jetzt wirklich ins Bett!!

Liebe Grüße